Seniorenversicherung

Eine Seniorenversicherung kann durchaus sinnvoll. Diese Verträge sind die Generation 50 plus entwickelt worden. Denn die meisten Menschen ab fünfzig, brauchen sich keine Gedanken mehr um die Absicherung der Familie zu machen. Die Kinder sind aus dem Haus, und versorgen sich inzwischen selbst, und auch für die Enkelkinder braucht man keine zusätzliche Versicherung abzuschließen. Vielen älteren Menschen fällt es dennoch schwer, sich auf sich zu konzentrieren, und sie sind häufig auch auf ihren Berater fixiert. Hier gilt aber, bitte genau prüfen, welche Versicherungen im Alter noch sinnvoll sind.

Eine sehr sinnvolle Versicherung ist die Unfallversicherung für Senioren. Auch hier gibt es, wie bei allen anderen Versicherungen, unterschiedliche Tarife. Jeder ältere Mensch sollte daran denken, dass man sich im Alter bei einem Sturz schwerer verletzen kann als in jungen Jahren. So ist darauf zu achten, dass in dem Tarif die Kosten für eine Haushaltshilfe und/oder Pflegehilfe mit versichert sind. Es macht nur wenig Sinn, wenn der Versicherer sich lediglich um die Vermittlung von entsprechenden Stellen bemüht.

Auch sind die Invaliditätsgrade bei den Versicherern unterschiedlich. Wer sich bei einem Sturz den Oberschenkelhals gebrochen hat, und deshalb ziemlich lange auf Hilfe angewiesen ist, kann dieses Risiko mitversichern. Einige Tarife sind sinnvoll, kosten aber höhere Beiträge, sodass es in jedem Fall gut ist, sich genau zu informieren, um nicht unnötige Tarife abzuschließen. Des Weiteren werden auch Tarife angeboten, in denen die Pflege von Angehörigen mitversichert ist, sodass bei einem Unfall des Pflegenden, die Angehörigen weiter versorgt werden können.

Allerdings sind die Unfallversicherungen nicht sofort nach dem fünfzigsten Geburtstag abzuschließen, denn die meisten Menschen sind mit fünfzig noch voll berufstätig und haben sicher eine private Unfallversicherung. Diese Verträge sollten so lange wie möglich bestehen bleiben, denn die Tarife für Senioren sind, je nach Leistungskatalog, teurer.

Anhand dieser Beispiele ist ersichtlich, wie wichtig gute Information und Beratung sind, denn ein Versicherungsschutz soll bestehen, aber nicht zu überteuerten Preisen. Bei allen Vergleichen gilt es, die sinnvollen Tarife so gut wie möglich miteinander zu kombinieren, und so wirklich das Risiko von finanziellen Einbußen nach einem Unfall zu minimieren, und wirklich die Hilfen zu bekommen, die nach dem Unfall wichtig sind.

MediKompass.de