Vertragslaufzeiten

Um für sich und seine Familie eine passende Unfallversicherung zu finden, benötigt es verständlicherweise Zeit. Informationen müssen eingeholt werden, Prospekte mehrmals durchgelesen werden, es folgen Gespräche um unklar erscheinende Punkte aus dem Weg zu räumen und schließlich will alles noch einmal gründlich überschlafen sein, bevor man seine Unterschrift auf den Antrag setzt. Jeder, der dieses Prozedere schon einmal durchgemacht hat, weiß das nur zu gut. Wenn Preis und versprochene Leistung stimmen, möchte man es verständlicherweise dabei belassen und Vertrag samt damit verbundenen Gedanken und Überlegungen in der Aktenmappe verstauen.

Doch leider ist es damit nicht getan, denn schließlich kostet der Vertrag jährlich Geld. Wem sein hart verdientes Geld wichtig ist, der sollte über die neuesten Entwicklungen auf dem Markt für Versicherungen stets informiert sein, denn der Konkurrenzkampf und spezielle Offerte locken mit attraktiven Prämien. In manchen Fällen gibt es günstige Kombiangebote. Der Versicherungsmarkt hat eben seine eigenen Regeln und Gesetzte. Doch wie kann man auf die Veränderungen am Markt reagieren, wenn man bereits einen Vertrag über eine private Unfallversicherung in der Tasche hat. Wer nicht gerade das Glück hat, dass sein Vertrag gerade ausläuft, dem beleibt nur die Kündigung. Doch gerade eine Kündigung ist gar nicht so leicht und kann darüber hinaus sehr kostspielig werden, sodass der finanzielle Vorteil durch den Wechsel verloren gehen kann.

Eine Möglichkeit besteht darin, kurze Vertragslaufzeiten zu wählen. Wahre Profis, welche die Preisvorteile für sich zu nutzen wissen, binden sich vertraglich nie länger als ein Jahr. Laufzeiten von 3, 5 oder mehr Jahren kommen nicht in die engere Auswahl. Das, obwohl Versicherungen mit günstigen Prämien für längere Laufzeiten locken. Doch nicht nur Flexibilität ist ein Argument für kürzere Vertragslaufzeiten. Differenzen über Leistungen im Unglücksfall können das Verhältnis zwischen Versicherungsnehmer und Versicherung stark belasten. Wer will da noch für Jahre vertraglich gebunden sein? Auch das Argument komplizierter Verträge und Abschlüsse spricht für eine kurze Laufzeit, denn mit etwas Übung und Erfahrung wird jeder Anfänger binnen kürzester Zeit zu einem echten Profi im Umgang mit Versicherungen. So wird der Vertragsschluss zur Routine mit der sicheren Gewissheit, für sich und seine Familie wieder einmal optimal vorgesorgt zu haben.

MediKompass.de